Jens Winnig
Jens Winnig

Flensburg Tw 36 in Gera

Der Text erschien auch in der BIN-Info 2-2012

 

 

Flensburg Tw 36 fährt wieder

 

Nach dem Thüringen schon seit Jahren ein Ausbesserungswerk (Dampflokklinik) für Dampflokomotiven für Verkehrsunternehmen und Vereine in Meiningen hat, entwickelt sich Werkstatt der Geraer Verkehrsbetriebe zu so einer Werkstatt für Straßenbahnen aus Deutschland und dem benachbarten Ausland.

Nach dem in den letzten Jahren vereinzelt mal arbeiten durchgeführt wurden, vor allem im Sonderwagensegment, kommen nun seit 2010 auch verstärkt andere Kunden nach Gera.

Einer der ersten Kunden war das dänische Straßenbahnmuseum Skjoldenaesholm, welches wir letztes Jahr auf unserer Vereinsfahrt besucht haben. Durch die Kontakte mit dem 1. Vorsitzenden von dem Museum, konnte ich an dem Tag der Abnahme mit nach Gera und mir die Arbeit anschauen.

 

Die Werkstatt hat in den letzten zwei Jahren den Wagen komplett auseinandergenommen und wie neu aufgearbeitet. Ein Vorteil war, das Museum besitzt einen weiteren identischen Wagen aus Flensburg, welcher ebenfalls nach Gera gebracht wurde, damit die Werkstattmitarbeiter am anderen Wagen messen konnten. Der unrestaurierte Wagen soll nun Verkauft werden, wenn sich kein Käufer findet, wird er verschrottet nach Ausbau von Ersatzteilen.

 

Im Vorfeld wird mit der Werkstatt besprochen, welche Zulassung der Wagen nach dem Renovieren bekommt. Dementsprechend wird nach diesen Voraussetzungen die Aufarbeitung gestartet und zeitgleich alles für die Genehmigung unternommen.

 

Am 4. April 2012 war es nun soweit, der Flensburger Triebwagen 36 drehte nun seine Runden über das Netz der Geraer Verkehrsbetriebe und es fand die Abnahme vom Verein und Verkehrsbetrieb statt. Anschließend wurden die Fahrer des Museums in dem Wagen eingewiesen und gegen 18 h rückte der Wagen wieder in die Werkstatthalle ein um am 31. Mai 2012 seine Heimfahrt über Flensburg anzutreten. Am 2. Juni, vor genau 39 Jahren wurde die Straßenbahn in Flensburg eingestellt, wurde der Wagen bei einem Mobilitätsfest in Flensburg vorgestellt. Anschließend ging es weiter ins Straßenbahnmuseum nach Dänemark, wo der Wagen jetzt die Besucher vom Parkplatz zu den Wagenhallen chauffiert werden.

 

Der Flensburger Triebwagen 36 wurde 1926 von der Firma HaWa (Hannoversche Waggonfabrik) für Flensburg in einer Serie (33-36) von 4 Wagen gebaut.

 

Niederflurtriebwagen 209 auf dem Betriebshof mit einer Werbung für die 120 Jahre elektrischer Straßenbahn in Gera im Jahre 2012

Flensburg Triebwagen 33, der Musterwagen für die Renovierung vom Triebwagen 36

Flensburg Triebwagen 36 in Halle daneben Gera Triebwagen 29 und Triebwagen 354

Modern trifft alt, jedoch ist der Alte frisch restauriert.

Flensburg Triebwagen 36 mit Gera Triebwagen 12 - Zoitzbergstraße

Küchengartenallee

Endstelle Untermhaus 

Gutenbergstraße im Hintergrund die Schellingstraße 

Schülerstraße 

Endstelle Untermhaus

Gutenbergstraße

Platz der Republik - im Hintergrund das Stadtmuseum

Heinrichstraße - im Hintergrund das Stadtmuseum

 

Wir wünschen unseren Freunden in Dänemark eine unfallfreie Fahrt mit Ihrem Schmuckstück und auch ein Dank an die Mitarbeiter in Gera für Ihre tolle Arbeit und Betreuung vor Ort.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 179 2916054

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Letzte Änderung:

17.11.2015

Tram Werbeliste aktualisiert

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Region im Modell KG